Fasten bei Rheuma, Arthritis & Arthrose

Fasten bei Rheuma, endlich schmerzfrei!

Ob Fasten bei Rheuma, Arthritis oder Arthrose nicht nur präventiv, sondern auch als Behandlung hilft wird aktuell intensiv diskutiert. Das Echo aus der Wissenschaft und von Patienten ist eindeutig. Fasten hilft bei Rheuma. Insbesondere wirkt es Entzündungshemmend, reduziert Schmerzen und macht gute Laune. Auf dieser Seite lernst Du alles über Fasten bei Rheuma, Arthritis und Arthrose. 

Themenbereiche

Rheuma, was ist das?

In der Medizin spricht man von Erkrankungen des rheumatischen Formkreises. Bei einer rheumatischen Erkrankung können alle Organe beteiligt sein (Herz, Nieren, Gefässe, Augen). Die häufigste Diagnose ist die rheumatoide Arthritis, bei der die Gelenke betroffen sind. Diese chronische Entzündung führt zu Schmerzen, Überwärmung, Schwellungen und Wasseransammlungen in der Gelenkkapsel. 

 

Rheuma, die Ursachen?

Ebenso vielfältig wie der rheumatische Beschwerdekreis an sich sind auch die Ursachen dieser Erkrankungen. Es gibt sehr viele Faktoren die, die zum Entstehen einer entzündlich-rheumatischen Erkrankung beitragen. Im folgenden siehst Du die wichtigsten Faktoren. Diese Faktoren zu vermeiden, kann präventiv gegen Rheuma wirken. 

Fasten gegen Rheuma?

Auf der Suche nach Therapiealternativen stoßen Patienten und Ärzte auf altbewährte Strategien wie die Fasten- und Ernährungstherapie. Im folgenden diskutieren wir die wichtigsten Argumente von “Fasten gegen Rheuma”:

Prof. Dr. Kjeldsen-Kragh und seine Entdeckung

Prof. Dr. Kjeldsen-Kragh entdeckte bereits in den 1990er Jahren die positiven Effekte des Heilfastens gegen Rheuma. Er beobachtete bei 53 Rheumapatienten, die 7 bis 10 Tage fasteten und anschließend für 3,5 Monate einen individuell angepassten veganen Kostaufbau erhielten und sich weitere 9 Monate lactovegetabil ernährten, eine signifikante Besserung des Krankheitsbildes für circa zwei Jahre.

Die Ergebnisse von weiteren Fastenstudien bei Rheuma haben die Experten Dr. Horst Müller, Dr. Françoise Wilhelmi de Toledo und Prof. Dr. Karl-Ludwig Resch in einer Meta-Analyse zusammengefasst. Dabei führten sie nur die Resultate von Studien zusammen, die über Anschlussdaten für mindestens drei Monate nach dem Fasten berichteten. Die Auswertung der beschriebenen klinischen Erfahrungen zeigt, dass Fasten und eine anschließende vegetarische Ernährung statistisch und klinisch einen bedeutenden und langfristig günstigen Effekt auf die Rheumapatienten ausübt.

Unsere Tipp's gegen Rheuma!

Gerne geben wir Dir Tipp’s um sowohl eine rheumatische Erkrankung zu verhindern, wie auch eine bereits erfolgte Erkrankung zu lindern: